Meldungen aus dem Jahr 2016

  • Bauen & Renovieren, Vermieten & Verwalten
    Land schlägt beim Wohn­ungs­markt rich­ti­gen Kurs ein
    Kiel
    Neubau

    "Sozialer und privater Wohnungs­bau sind kein Ge­gen­satz, son­dern er­gän­zen sich sinn­voll. Das hat die Lan­des­re­gier­ung end­lich ver­stan­den." So kom­men­tier­te Alex­an­der Bla­žek, Ver­bands­vor­sitz­en­der von Haus & Grund Schles­wig-Hol­stein, die am 13. Dezember 2016 ver­öff­ent­lich­te "Lan­des­ent­wick­lungs­stra­te­gie Schles­wig-Hol­stein 2030" wört­lich. Das Land schla­ge beim Wohnungs­markt den rich­ti­gen Kurs ein.

    Beim soz­ial­en Wohn­ungs­bau set­ze die Lan­des­re­gier­ung nicht ein­sei­tig auf den Neu­bau, son­dern för­de­re im Be­stand den Dach­ge­schoss­aus­bau und die Um­wand­lung leer steh­en­der Bü­ro­räu­me und Ge­schäfts­fläch­en. Hier sei aber ei­ne fi­n­anz­iel­le Gleich­stell­ung mit dem Neu­bau er­for­der­lich, da auch hier neu­er Wohn­raum ge­schaf­fen wer­de, mahn­te der Ver­bands­chef an.

    "In ein­em Ei­gen­tüm­er­land wie Schles­wig-Hol­stein lässt sich die Wohn­raum­ver­sorg­ung nicht al­lein mit So­zial­wohn­ung­en be­wäl­ti­gen", er­läu­ter­te Bla­žek wei­ter. Haus & Grund be­grü­ße da­her aus­drück­lich, wenn die Lan­des­re­gier­ung auch beim pri­va­ten Wohn­ungs­bau Hand­lungs­be­darf sehe. Vie­le jun­ge Fam­il­ien träum­ten nach wie vor von den ei­gen­en vier Wän­den.

    Rich­tig sei, das Bau­recht und die Mög­lich­kei­ten der Kom­mun­en, Bau­land für Ei­gen­hei­me aus­zu­wei­sen, zu flexi­bi­li­sier­en. Jetzt müss­te nur die Ei­gen­tums­bil­dung ge­för­dert und die un­zu­mut­bar ho­he Grund­er­werb­steuer ge­senkt wer­den. Wenn Fam­il­ien der Weg in das selbst­ge­nutz­te Wohn­ei­gen­tum er­leich­tert wer­de, wird da­durch an­der­er Wohn­raum frei. Dies be­le­ge der so­ge­nann­te "Sick­er­eff­ekt".

    "Nur bei ein­er En­er­gie­poli­tik mit Au­gen­maß bleibt Wohn­en be­zahl­bar", stell­te Bla­žek ab­schließ­end klar. Hier sei das Land mit dem Kli­ma­pakt, der auf Frei­wil­lig­keit set­ze, und der Off­en­si­ve für be­zahl­bar­es Woh­nen vor­bild­lich. Die Bun­des­re­gier­ung kön­ne sich hier ruh­ig ei­ne Schei­be ab­schnei­den. Im Nor­den blei­be man bo­den­stän­dig und ha­be nicht jeg­liche Ver­hält­nis­mäß­ig­keit ver­lor­en wie bei den Kli­ma­plän­en der Bun­des­re­gier­ung, die zum Schei­tern des Bünd­nis­ses für be­zahl­bar­es Wohn­en auf Bun­des­ebe­ne führ­ten.

  • Vermieten & Verwalten
    SCHUFA günstiger: Preis für Bo­ni­täts­an­fra­gen ge­senkt
    Kiel
    SCHUFA

    Die Mitglieds­chaft bei Haus & Grund spart bar­es Geld. Der Weih­nachts­mann war auch bei Haus & Grund und hat ein klein­es Ge­schenk für die Mit­glie­der vor­bei­ge­bracht: ab so­fort kos­tet die SCHUFA-Mieter­Bo­ni­täts­aus­kunft nur noch 17,95 statt bis­her 19,95 Euro. Für Nicht­mit­glie­der wur­de der Preis auf 20,95 Euro an­ge­passt.

    Die Kos­ten der SCHUFA-Mie­ter­Bo­ni­täts­aus­kunft per Post be­lauf­en sich auf Grund des er­höh­ten Per­son­al­be­darfs wei­ter­hin auf 24,95 Euro.

    Sie kön­nen, wie ge­wohnt, über die Orts­vereins-ID-Num­mer Ihre Mit­glied­schaft ve­ri­fi­zier­en. Die­se fin­den Sie auf Ihr­em Mit­glieds­aus­weis von Haus & Grund Müns­ter­dorf und Um­geb­ung.

    Die SCHUFA steht für "Schutz­ge­mein­schaft für all­ge­mei­ne Kre­dit­sich­er­ung". Sie ist Deutsch­lands führ­en­de Aus­kunf­tei. Sie kann Aus­künf­te über 66,3 Mio. Men­schen und 4,3 Mio. Un­ter­neh­men ge­ben. Die­sen ein­mal­i­gen Da­ten­be­stand gibt es in die­ser ho­h­en Qua­li­tät kein zwei­tes Mal. Die SCHUFA speich­ert An­ga­ben über Kre­di­te, Ra­ten­zahl­un­gen, Gi­ro­kon­ten u. ä., wo­bei sie über 90 % der ge­speich­er­ten Per­son­en nur po­si­ti­ve In­for­mat­ion­en hat.

    Online - 17,95 € inkl. MWSt. - Re­gis­trier­en, An­mel­den und Aus­füll­en über die In­ter­net­sei­te des Lan­des­ver­ban­des, die Aus­kunft er­folgt in max­i­mal 30 Se­kun­den

    Per Post - 24,95 € inkl. MWSt. - Run­ter­la­den, Aus­druck­en und Un­ter­schrei­ben lassen aus For­mu­la­re & Down­loads / Ver­miet­en & Ver­wal­ten, die Aus­kunft er­folgt schnell bin­nen Ta­ges­frist

  • Haus & Grund intern
    Bald kommt Ihr neuer Mitgliedsausweis!
    Münsterdorf
    Ausweis

    Regelmäßige Nutzer des Mit­glieds­aus­wei­ses hab­en es sich­er schon ein­mal ge­seh­en: das Gül­tig­keits­datum aller Mit­glieds­aus­wei­se von Haus & Grund Müns­ter­dorf und Um­geb­ung laut­et auf den 31. Dez­em­ber 2016.

    Mit Ihrem Mit­glieds­aus­weis er­hal­ten Sie star­ke Ra­bat­te und Leis­tun­gen bei un­ser­en Vor­teils­part­nern, z. B. den 10 %-Ra­batt im OBI-Bau­markt.

    Da­mit Sie die Vor­tei­le Ihr­er Mit­glied­schaft auch wei­ter­hin nut­zen kön­nen, er­hal­ten in den ers­ten Tag­en des neu­en Jahr­es 2017 zu­sam­men mit der Ein­lad­ung zur Jahr­es­haupt­ver­samm­lung 2017 Ihr­en neu­en Mit­glieds­aus­weis. Er ist in der Ge­stalt­ung un­ver­än­dert und un­ter­schei­det sich nur im Gül­tig­keits­da­tum von Ihr­em al­ten Mit­glied­schafts­aus­weis. Wir bit­ten um Ihr Ver­ständ­nis, wenn der Mit­glieds­aus­weis nicht direkt in der ers­ten Jan­uar-Woche bei Ihn­en ist, bei über 730 Mit­glieds­aus­wei­se zu­züg­lich zahl­reich­er Part­ner­kar­ten ist das eine ziem­lich gro­ße log­ist­ische Ak­t­ion für uns...

    Stecken Sie Ihren neu­en Mit­glieds­aus­weis gleich in die Geld­börse, denn mit Ihm spa­ren Sie bei un­ser­en Vor­teils­part­nern bar­es Geld!

  • Technik & Energie
    Schützen Sie sich vor Einbrechern
    Münsterdorf
    Statistik

    Eine traurige Tra­di­t­ion lebt all­jähr­lich auf: zu den dunk­len Ta­gen ge­sel­len sich die dunk­len Ge­stal­ten, die es als Ein­brech­er auf Ihr Hab und Gut ab­ge­seh­en ha­ben. Un­ser Nor­den ist ein bei Ein­brech­ern be­lieb­tes Ge­biet, wie ne­ben­steh­en­de Gra­fik zeigt. Eine aus­ge­dün­nte und ge­schwäch­te Po­li­zei, Be­währ­ungs­stra­fen und eine ge­rin­ge Auf­klär­ungs­quote spiel­en dem in die Hän­de.

    Der Po­li­zei­be­richt vom 18. No­vem­ber über ein­em ak­tu­el­len Fall: am 17. No­vem­ber ist es am hell­licht­en Tag in Müns­ter­dorf zu ein­em Ein­bruch in ein Ein­famil­ien­haus ge­kom­men. Die Tä­t­er er­beu­t­et­en un­ter an­der­em ein­ige Uhr­en, die Ge­samt­scha­dens­höhe ist noch un­klar. In der Zeit von 07:20 bis 16:30 Uhr ver­schaff­ten sich Un­be­kan­nte ge­walt­sam über eine Ter­ras­sen­tür Zu­tritt zu dem Haus in der Schal­len­berg­stra­ße. Sie durch­such­ten ein­ige Räu­me und ent­wen­det­en schließ­lich Uhr­en, Schmuck und einen Lap­top. Die Po­li­zei hat bis­her kein­er­lei Hin­wei­se auf die Tä­ter. Daher bit­tet sie Zeu­gen, die im be­schrie­ben­en Zeit­raum etwas Ver­däch­tig­es ge­seh­en oder ge­hört ha­b­en, sich un­ter 04821/602-0 zu mel­den.

    Des­halb: schütz­en Sie sich vor Ein­brech­ern! Le­sen Sie un­ser­en Ar­ti­kel zum Ein­bruch­schutz und pro­fit­ier­en Sie als Mit­glied von dem kos­ten­los­en Sich­er­heits­check un­ser­es Vor­teils­part­ners Gosch & Schlü­ter.

  • Veranstaltung
    Ein­lad­ung zum Bilderabend: 150 Jahre Ze­ment­pro­duk­t­ion Lä­ger­dorf, Pio­niere & Grün­der­jahre
    Münsterdorf
    Plakat

    Am Freitag, den 30. Sep­tem­ber 2016 be­grüßt Sie un­ser Mit­glied Wil­li Brei­holz zu ein­em in­ter­es­sant­en Bil­der­abend. Um 18:00 Uhr be­ginnt der Vor­trag in der Grund­schu­le Müns­ter­dorf in der Kirchen­stra­ße 7.

    Das "wei­ße Gold" von Lä­ger­dorf, die Krei­de, lock­te um die Zeit von 1862 die Pio­nie­re der Port­land-Ze­ment­her­stell­ung an. Es ent­stand eine wah­re Gold­grä­ber­stimm­ung.

    Wer wa­ren die­se ers­ten Un­ter­neh­mer und wo kam­en sie her? Wel­che Kennt­nis­se hat­ten sie? Wie gin­gen sie in Lä­ger­dorf und It­ze­hoe ans Werk und welche Men­schen, Ma­schin­en und Her­stell­ungs­me­tho­den hal­fen ihn­en?

  • Unser Magazin
    Ihr Eigentum - Ausgabe Nr. 35 erschienen
    Münsterdorf
    Ihr Eigentum 35

    Die neuste Aus­gabe "Ihr Ei­gen­tum" ist er­schie­nen. Ti­tel­the­ma der Aus­ga­be ist die ho­he Nach­fra­ge für das Neu­bau­ge­biet Os­ter­stra­ße in Müns­ter­dorf.

    Erst­mals ha­ben wir Klein­an­zei­gen im Ma­ga­zin. Auf der Pinn­wand kön­nen im Ma­ga­zin und hier auf der In­ter­net­sei­te Klein­an­zei­gen fast aller Art auf­ge­ge­ben wer­den. Auch be­rich­ten wir von der 1. Müns­ter­dor­fer Ge­wer­be­mes­se, an der wir na­tür­lich auch teil­ge­nom­men ha­ben und sind im Ge­spräch mit dem Müns­ter­dor­fer und dem Lä­ger­dor­fer Wehr­füh­rer.

    Die­se und sehr vie­le wei­te­re in­ter­es­san­te The­m­en fin­den Sie in die­ser neu­en Aus­ga­be - be­reits in Ihr­em Brief­kas­ten und di­gi­tal un­ter Ihr Ei­gen­tum - Das Ma­ga­zin.

  • Haus & Grund intern
    Neuer Ver­bands­jur­ist: Martin Rathsack über­nimmt die Sprech­stun­de von Su­san Nau­mann
    Kiel

    Es gab einen Wech­sel für die Sprech­stun­den des Lan­des­ver­ban­des: Rechts­an­walt Mar­tin Rath­sack hat die Rechts­be­rat­ung für die Mit­glie­der von Haus & Grund Müns­ter­dorf und Um­ge­bung über­nom­men. Herr Rath­sack ver­tritt Frau Nau­mann, die sich im Mut­ter­schutz be­findet. An den Ter­min­en und der Ört­lich­keit der Sprech­stun­de än­dert sich nichts.

    Wir hei­ßen Herrn Rath­sack herz­lich will­kom­men und freu­en uns auf eine gute Zu­sam­men­ar­beit.

  • Veranstaltung
    Rad­tour & Grill­fest fällt aus!
    Münsterdorf
    Gesicht

    In unserer dies­jähr­i­gen Rad­tour mit Grill­fest steckt der Wurm. Erst mach­en uns Stark­re­gen­fäl­le trotz nord­deut­scher Wet­ter­fest­ig­keit den ers­ten Ter­min un­mög­lich, nun gibt es zu we­ni­ge An­mel­dun­gen für den zwei­ten Ter­min.

    Da­her fällt die Ver­an­stalt­ung lei­der voll­stän­dig aus.

  • Veranstaltung
    Ein­lad­ung zur Rad­tour mit anschließ­endem Grill­fest
    Münsterdorf
    Radtour 2016 II

    Am 27. August 2016 ver­an­stalt­en wir eine Radtour für Jung und Alt. Die Tour geht über 30 km ohne nen­nens­wer­te Steig­ung. Ge­star­tet wird die Rund­fahrt an un­ser­er Ge­schäfts­stelle in der Kirch­en­stra­ße 7 in Mün­ster­dorf. Ge­mein­sam geht es dort am Sams­tag pünkt­lich um 14:00 Uhr los. Alle Mit­glie­der, Freun­de, För­der­er und Gäs­te sind herz­lich will­kom­men.

    Die ers­te Etap­pe führt zu dem im Mai 2016 ein­ge­weih­ten Aus­sichts­punkt in der Hei­de­stra­ße in Lä­ger­dorf. Dort wol­len wir mit Er­läut­er­un­gen den Pan­o­ra­ma­blick über die Krei­de­gru­ben ge­nie­ßen und die tech­nisch­en Re­lik­te der Ze­ment­in­dus­trie be­staun­en.

    Über Reth­wisch um­run­den wir weit­läu­f­ig das Brei­ten­bur­ger Moor und fah­ren zur Tra­dit­ions­gast­stät­te "Zum Spie­cker" in Moor­diek. Allen wird dort eine halbe Stun­de Pau­se ge­gönnt, be­vor es über Krons­moor und Brei­ten­burg zu­rück zur Ge­schäfts­stelle in der VHS in Müns­ter­dorf zum Ab­schluss­gril­len geht.

    Ab 17:30 Uhr er­war­ten Sie un­ser Grill­meis­ter Oli­ver Koß und sein Team mit Leck­er­ei­en und Ge­trän­ken. Ge­trän­ke und Ver­zehr sind aus ei­gen­er Ta­sche zu be­zah­len; die Tour selbst ist kos­ten­frei.

    Bitte mel­den Sie sich bei un­ser­er Ge­schäfts­stel­le an. Nut­zen Sie da­für bit­te auch aus­drück­lich den An­ruf­be­ant­wor­ter und die E-Mail-Ad­res­se der Ge­schäfts­stel­le. Die Veranstaltung fällt leider aus!

  • Wir berichten
    Top­kauf in Müns­ter­dorf zum 01. August ge­schlos­sen
    Münsterdorf
    Einwohnerversammlung

    Es war spät­es­tens seit Feb­ru­ar 2016 ab­seh­bar: der Top­kauf-Super­markt in Müns­ter­dorf ist wirt­schaft­lich nicht mehr trag­bar. Auf der Ein­wohn­er­ver­samm­lung am 27. Juli teil­te Bür­ger­meis­ter Jörg Un­ganz die­ses den Müns­ter­dorf­er Bür­gern mit. Die Hoff­nung, den La­den­be­trieb noch ein­ige Zeit auf­recht zu er­hal­ten, war spät­es­tens mit dem An­ruf des Be­trei­bers bei Jörg Un­ganz zur Mit­tags­zeit des 27. Juli auf­ge­ge­ben.

    Lange Diskussionen über Kauf­ver­hal­ten, Ein­kaufs­be­dürf­nis­se, die Nä­he zu Itzehoe, Al­t­er­na­tiv­en, Markt­treff­pläne, Bür­ger­be­teil­ig­ung und frei­wil­lig­es En­ga­ge­ment für den La­den schlos­sen sich der Hiobs­bot­schaft an. Auch die Appel­le von Haus & Grund, zu­letzt im Vor­wort zur Som­mer­aus­ga­be des Ma­ga­zins "Ihr Ei­gen­tum", ha­ben zu kein­er Kauf­kraft­kon­zen­trat­ion in Müns­ter­dorf ge­führt. Die ver­gan­gen­en Mo­na­te seit Feb­ru­ar die­sen Jah­res ha­ben die Kon­su­ment­en nicht zu ein­er Än­d­er­ung ihr­es Kauf­ver­hal­t­ens be­we­gen kön­nen. Im Pro­to­koll der Ein­woh­n­er­ver­samm­lung kön­nen Sie all­es im Ein­zel­nen nach­le­sen.

    Wer heute, am 01. Aug­ust vor der Tür des ge­schlos­sen­en La­dens stand, dem bot sich ein trau­ri­ges Bild. An der Tür kle­ben zwei Zet­tel, die hier ex­akt wie­der­ge­ge­ben wer­den. Eine hand­schrift­lich­er No­tiz in­for­miert: "Lie­be Kun­den! Bitte, ho­len Sie Ih­re Pa­ke­te oder Ein­schrei­ben in der Fil­ia­le Top­Kauf Cars­ten­sen in Lä­ger­dorf ab Vie­len Dank". Das von außen an die Tür ge­hef­te­te Schrei­ben der Ge­mein­de Müns­ter­dorf wird kon­kre­ter für alle, die sich über ein­en geschlos­sen­en La­den wun­dern: "Schließ­ung zum 01.08.2016 // Aus wirt­schaft­lich­en Grün­den ist es zur Zeit nicht mög­lich den Markt zu be­trei­ben. Der Rück­gang der Um­sät­ze hat den Be­trei­ber da­zu ver­an­lasst, jetzt zu schlie­ßen. // Jörg Un­ganz (Bür­ger­meis­ter)".

    Mit dem Ver­lust des Mark­tes ist auch die Post­fil­ia­le und die Lot­to­an­nah­me zur Dis­po­sit­ion ge­stellt. Ob es eine Ret­t­ung nach der Schließ­ung am heut­ig­en Ta­ge ge­ben kann, z. B. durch ein­en För­der­ver­ein, ei­ne Ge­nos­sen­schaft oder eine an­de­re Lö­s­ung, ob es zu ein­em Neu­bau ein­es Markt­treffs oder ähn­lich­em kommt, ist un­ge­wiss. Wir be­dau­ern die­sen groß­en Ver­lust sehr, vor dem wir so lan­ge ge­warnt ha­ben.

  • Haus & Grund intern
    Ge­schäfts­stelle von 09. bis 25. Aug­ust 2016 wegen Urlaubs ge­schlos­sen
    Münsterdorf
    VHS-Gebäude

    Die Ge­schäfts­stel­le von Haus & Grund Müns­ter­dorf und Um­geb­ung ist von Diens­tag, den 09. bis Don­ners­tag, den 25. Aug­ust 2016 wegen Urlaubs ge­schlos­sen. Da­her fällt auch die Sprech­stun­de des Lan­des­ver­ban­des am 09. Aug­ust aus! Zu­vor ist die Ge­schäfts­stel­le am Don­ners­tag, den 04. Aug­ust 2016 re­gu­lar ge­öff­net. Dan­ach er­reich­en Sie un­se­re Ge­schäfts­führ­er­in Fin­ja Drä­ger wie­der am 30. Aug­ust 2016.

    Mehr über die Ge­schäfts­stel­le, ins­be­son­de­re Öff­nungs­zei­ten, Leist­ungs­um­fang, Te­le­fon­num­mern, E-Mail-Adres­se, uvm. er­fahr­en Sie auf der Sei­te Un­se­re Ge­schäfts­stel­le.

  • Technik & Energie
    Glas­fa­ser­aus­bau schrei­tet vor­an: PoP-Stat­ion in Müns­ter­dorf auf­ge­stellt, ers­te Haus­be­geh­ungen lau­fen
    Münsterdorf
    PoP-Station

    Der Glasfaserausbau in Müns­ter­dorf und Lä­ger­dorf schrei­tet vor­an. Ende Juli wur­de die PoP-Stat­ion in Mün­ster­dorf auf­ge­baut. Wo­bei von "auf­ge­baut" nicht so recht die Re­de sein kann. Das Schalt­häus­chen wur­de mit ein­em Schwer­last­kran kom­plett fer­tig mit Fun­da­ment, Wän­den, Dach und Tür ge­lief­ert (ob auch schon mit ein­ge­bau­ter Tech­nik ist nicht be­kannt) und in die vor­be­rei­te­te Gru­be ge­stellt. Sie steht nun am Re­gen­rück­hal­te­beck­en an der Sport­halle.

    Sie steht nun am Re­gen­rück­hal­te­beck­en an der Sport­halle.

    Pa­ra­llel lau­fen die ers­ten Haus­be­geh­un­gen durch die SWN-Tech­nik­er. Hier­bei wird ge­schaut, wie die Glas­fa­ser­leit­ung am bes­ten von der Stra­ße in das Haus kom­mt. Soll sie eh­er un­ter dem Blu­men­beet ne­ben den an­der­en Leit­un­gen ver­lau­fen oder doch mit et­was Sich­er­heits­ab­stand pa­ra­llel un­ter der Auf­fahrt? In wel­ch­em Raum soll das Glas­fa­ser­ka­bel im Haus raus­kom­men? Sind dort zwei Steck­do­sen in der Nä­he? Wo soll der Rou­ter steh­en? Das klingt viel, ist aber in den meis­ten Fäl­len bin­nen ein­er Vier­tel- bis hal­ben Stun­de ab­ge­hakt.

    Wir em­pfeh­len Ihn­en nach wie vor, sich für Glas­faser zu ent­schei­den. Sei­en Sie schnell, denn bis zum Bau­be­ginn in Ihr­er Stra­ße er­hal­ten Sie den An­schluss für 290 statt 990 Euro! Al­le In­fo gibt es aus un­ser­er Glas­fa­ser­sei­te!

    Ach üb­ri­g­ens: pünkt­lich zum Glas­fa­ser­aus­bau in un­ser­en Or­ten ist der Rou­ter­zwang ge­setz­lich be­seit­igt wor­den. Te­le­kom­mu­ni­kat­ions­an­bie­ter kön­nen nun ihr­en Kun­den kei­n­en be­stim­mt­en Rou­ter mehr vor­schrei­ben. Sie kön­nen da­her die Zu­gangs­da­t­en für Ihr­en In­ter­net-/Te­le­fon­an­schluss ver­lan­gen, um ei­ge­ne Rou­ter zu be­nut­zen.

  • Unser Magazin
    Ihr Eigentum - Ausgabe Nr. 33 erschienen
    Münsterdorf
    Ihr Eigentum 33

    "Mit nem schmuck­en Bild lockt der Titel, mit star­ken The­men das gan­ze Heft." So um­schrieb es ein Le­ser, als er das neue Heft in der Hand hielt. Wir ge­ben zu: es ist ein star­kes Heft ge­wor­den.

    Von heik­len The­men wie die Ver­miet­ung für Flücht­lin­ge und Asyl­be­wer­ber, über tol­le Tipps und Tricks für die Grill­sai­son, bis hin zu an die Nie­ren geh­en­de Er­zähl­un­gen über den dreis­ten Be­trug an ein­er de­men­ten Da­me im hoh­en Al­ter. Auch zwei ex­klu­si­ve In­ter­views sind die­ses Mal mit an Bord. Volks­bank­vor­stand Stephan Schack steht zur Schließ­ung der Volks­bank­fil­ia­le Wes­ter­moor und in an­der­en Or­ten Re­de und Ant­wort. Mor­itz Graf zu Rant­zau be­rich­tet über sein Ho­tel­pro­jekt am Gut Os­ter­holz in Brei­ten­burg.

    Wir berichten auch über den bun­des­wei­ten Arch­i­tek­tur­trend "Bauen mit his­tor­isch­en Fas­sa­den" und über die Ge­rüch­te rund um den Top­kauf-Su­per­markt in Müns­ter­dorf.

    Die­se und sehr vie­le wei­te­re in­ter­es­san­te The­m­en fin­den Sie in die­ser neu­en Aus­ga­be - be­reits in Ihr­em Brief­kas­ten und di­gi­tal un­ter Ihr Ei­gen­tum - Das Ma­ga­zin.

  • Technik & Energie
    Ge­mein­sam gegen Ein­brech­er: Sich­er­heits­fir­ma Gosch & Schlü­ter ist unser neuer Vor­teils­part­ner
    Kiel
    Sicherheitscheck

    Die erste Meld­ung in 2016 han­del­te von zahl­rei­ch­en Ein­brüch­en. Be­ängs­ti­g­end sind die jüng­s­ten Ein­bruchs­zah­len im Land: 2015 war ein An­stieg der Wohn­ungs­ein­bruchs­dieb­stäh­le um 12,3 % von 7.529 auf 8.456 Fäl­le zu ver­zeich­nen. Da­ge­gen wer­den le­dig­lich 8,9 % auf­ge­klärt, was einen Rück­schritt von 3,7 % aus­macht. Die Lan­des­re­gier­ung be­kommt die Ein­bruchs­krim­i­nal­ität ein­fach nicht in den Griff.

    Mit un­ser­em neu­en Vor­teils­part­ner, der Kiel­er Sich­er­heits­fir­ma Gosch & Schlü­ter, wol­len wir die­sen Trend be­käm­pf­en: Mit­glie­der er­hal­ten bei Gosch & Schlü­ter ein­en kos­ten­lo­sen Sich­er­heits­check der Im­mo­bil­ie oder der Ei­gen­tums­wohn­ung vor Ort.

    Gosch & Schlü­ter ist ein seit über 80 Jahren ei­gen­tüm­er­ge­führ­tes Tra­dit­ions­un­ter­nehm­en, das vom Lan­des­po­li­zei­amt für die Be­rat­ung der Ver­brauch­er beim Ein­bruch­schutz zer­ti­fi­ziert ist.

    Die Sich­er­heit für das Ei­gen­tum und die Be­wohn­er kann be­reits mit klei­n­en Maß­nah­m­en deut­lich er­höht wer­den. Tür­en und Fens­ter stel­len oft Schwach­stel­len dar. Das kön­nen die Mit­ar­bei­ter vor Ort prüf­en und Ver­bes­ser­ungs­vor­schlä­ge in ein­em per­sön­lich­en Ge­spräch er­läutern. Es wird nur ge­eig­net­es und qua­li­fi­zier­tes Fach­per­so­n­al ein­ge­setzt, das in re­gel­mäß­ig­en Ab­stän­den wei­ter­ge­bild­et wird.

    Die Kon­takt­da­ten von Gosch & Schlü­ter fin­den Sie auf der Vor­teils­part­ner­liste.

  • Technik & Energie
    Letz­te Chan­ce: Kos­ten­lo­sen Glas­faser­an­schluss bis 19. März sich­ern! / Ab­schluss­fest am 18. März
    Münsterdorf & Lägerdorf
    Glasfaser

    Verpassen Sie nicht die Zu­kunft und sich­ern Sie sich bis Sams­tag, den 19. März ein­en ech­ten Glas­fa­ser­an­schluss dir­ekt bis ins Haus. Wer­ten Sie Ih­re Im­mo­bil­ie auf und be­auf­tra­gen Sie da­her ein­en kos­ten­lo­sen Glas­fa­ser­an­schluss über die Stadt­wer­ke Neu­müns­ter (SWN).

    Pro­fi­tier­en Sie von In­ter­net in un­ge­ahn­ten Ge­schwin­dig­kei­ten, stör­ungs­frei­em HD-Fern­seh­en mit schärfs­ten De­tails und un­be­grenz­tem Te­le­fon­ier­en in das deut­sche Fest­netz.

    Wie Glas­fa­ser funk­tion­iert, welche Pro­duk­te es zu wel­chen Prei­sen gibt und wo sie be­rat­en wer­den, er­fah­ren Sie auf un­ser­er Sei­te über den Glas­faser­ausbau:

    Ganzen Artikel lesen...

    Kom­men Sie auch zum Ab­schluss­fest am 18. März in die Feu­er­wache Lä­ger­dorf. Dort gibt es von von 15:00 bis 18:00 Uhr Grill­wurst und Ge­trän­ke zum Ab­schluss des Ak­ti­ons­zeit­raum­es, zeit­gleich kön­nen Sie sich von 15:00 bis 18:00 Uhr be­rat­en las­sen.

  • Haus & Grund intern
    Ge­schäfts­stelle am 30. und 31. März 2016 ge­schlos­sen
    Münsterdorf
    VHS-Gebäude

    Die Geschäftsstelle von Haus & Grund Müns­ter­dorf und Um­geb­ung ist am Mitt­woch, den 30. und Don­ners­tag, den 31. März 2016 ge­schlos­sen. Zu­vor ist die Ge­schäfts­stel­le am Diens­tag, den 29. März 2016 re­gu­lar ge­öff­net. Dan­ach er­reich­en Sie un­se­re Ge­schäfts­führ­er­in Fin­ja Drä­ger wie­der am 05. April 2016.

    Mehr über die Ge­schäfts­stel­le, ins­be­son­de­re Öff­nungs­zei­ten, Leist­ungs­um­fang, Te­le­fon­num­mern, E-Mail-Adres­se, uvm. er­fahr­en Sie auf der Sei­te Un­se­re Ge­schäfts­stel­le.

  • Veranstaltung
    Ein­lad­ung zur Rad­tour mit anschließ­endem Grill­fest
    Münsterdorf
    Radtour 2016

    Wir laden Sie herz­lich zu ein­er klein­en Fahr­rad­tour ein. In die­sem Jahr führt uns die Sams­tags-Rad­tour zur Gast­stät­te "Zum Spie­ker" in die Moor­dörfer.

    Am 02. Juli star­ten wir vor­aus­sicht­lich um 14:00 Uhr an der Grund­schu­le Müns­ter­dorf (Kirch­en­stra­ße 7). Start und Ziel ist der Schul­hof der Grund­schu­le Müns­ter­dorf an un­ser­er Ge­schäfts­stelle. Ge­leitet wird die Rad­tour von un­ser­em Ers­ten Vor­sitz­en­den Cord Ples­mann. Alle Mit­glie­der, Freun­de, För­der­er und Gäs­te sind herz­lich will­kom­men.

    Zurück an der Grund­schu­le steht dann schon der Grill be­reit und wir ge­nieß­en auf un­ser­em Grill­fest, was der Grill her­gibt. Für kal­te Ge­trän­ke ist eben­falls ge­sorgt. In die­sem Jahr gril­len wir üb­rig­ens selbst.

    Details sowie die An­melde­frist fol­gen... Na­tür­lich kön­nen Sie sich auch jetzt schon bei der Ge­schäfts­stelle an­mel­den.

  • Technik & Energie
    Kosten­losen Glas­faser­anschluss sichern: Infos zum Glas­faser­ausbau durch die Stadt­werke Neu­münster
    Münsterdorf & Lägerdorf
    Glasfaser

    Lichtschnelles Internet, star­ke Wert­ent­wick­lung für Im­mo­bil­ien und güns­ti­ge Prei­se. Das alles zu­sam­men klingt nach Uto­pie, ist es aber nicht!

    Bis zum 19. März 2016 ha­ben die Ein­wohn­er von Mün­ster­dorf und Lä­ger­dorf noch die Ge­le­gen­heit, sich für die Tech­no­lo­gie der Zu­kunft zu ent­schei­den. Und da­bei ihr­en Im­mo­bil­ien eine kräf­ti­ge Wert­stei­ger­ung zu­kom­men zu las­sen. Und das bei güns­ti­gen Prei­sen... Be­auf­tra­gen Sie da­her ein­en Glas­fa­ser­an­schluss über die Stadt­wer­ke Neu­müns­ter (SWN).

    Das Ak­ti­ons­ge­biet Nr. 12 um­fasst die ge­sam­te zu­sam­men­hän­gen­de Be­bau­ung von Müns­ter­dorf und Lä­ger­dorf.

    Wie Glas­fa­ser funk­tion­iert, welche Pro­duk­te es zu wel­chen Prei­sen gibt und wo sie be­rat­en wer­den, er­fah­ren Sie auf un­ser­er Sei­te über den Glas­faser­ausbau:

    Ganzen Artikel lesen...

  • Vermieten & Verwalten
    Die SCHUFA ist unser neuer Part­ner für Bonitäts­über­prüf­ungen
    Kiel
    Auskunft

    Als Vermieter kön­nen Sie die Bo­ni­tät, al­so die Kre­dit­wür­dig­keit, bzw. das Zahl­ungs­ver­hal­ten von Miet­in­ter­es­sen­ten über­prüf­en las­sen. Auch die Iden­ti­tät kön­nen Sie über die­sen Weg prüf­en. Sich­ern Sie sich über die SCHUFA ab, um das Ri­si­ko von Miet­aus­fäl­len deut­lich zu mi­ni­mier­en. Die Anfrage bei der SCHUFA ist ein wich­ti­ger Bau­stein, um z. B. bösen Über­rasch­ungen durch Miet­no­ma­den zu ver­mei­den...

    Die SCHUFA ist Deutsch­lands führ­en­de Aus­kunf­tei. Sie kann Aus­künf­te über 66,3 Mio. Men­schen und 4,3 Mio. Un­ter­neh­men ge­ben. Die­sen ein­mal­i­gen Da­ten­be­stand gibt es in die­ser ho­h­en Qua­li­tät kein zwei­tes Mal. Die SCHUFA speich­ert An­ga­ben über Kre­di­te, Ra­ten­zahl­un­gen, Gi­ro­kon­ten u. ä., wo­bei sie über 90 % der ge­speich­er­ten Per­son­en nur po­si­ti­ve In­for­mat­ion­en hat.

    Online - 17,95 € inkl. MWSt. - Re­gis­trier­en, An­mel­den und Aus­füll­en über die In­ter­net­sei­te des Lan­des­ver­ban­des, die Aus­kunft er­folgt in max­i­mal 30 Se­kun­den

    Per Post - 24,95 € inkl. MWSt. - Run­ter­la­den, Aus­druck­en und Un­ter­schrei­ben lassen aus For­mu­la­re & Down­loads / Ver­miet­en & Ver­wal­ten, die Aus­kunft er­folgt schnell bin­nen Ta­ges­frist

  • Wir berichten
    70 % Ra­batt im Räum­ungs­ver­kauf bei Wohn­licht Hei­li­gen­sted­ten
    Heiligenstedten
    Birne

    Unser Vorteils­part­ner Wohn­licht in Hei­li­gen­sted­ten schließt ein La­den­ge­schäft in der Blo­me­stra­ße 32-34. Des­halb gibt es das un­schlag­ba­re An­ge­bot von 70 % Ra­batt auf alle Leuch­ten in der Aus­stell­ung.

    Alles muss raus: bis zum 31. März 2016 ha­ben Sie die Ge­le­gen­heit, hier ein rich­ti­ges Schnäp­pchen zu mach­en. Der Ra­batt von 70 % ist nicht mit an­der­en Ra­bat­ten, wie z. B. dem stan­dard­mäß­igen 10 %-Ra­batt für Haus & Grund-Mit­glie­der, Gut­schein­en oder an­der­en Ak­ti­on­en kom­bi­nier­bar.

  • Haus & Grund intern
    Verbessert: Neue Pro­duk­te und Ta­ri­fe für die Mit­glie­der-Ver­sich­er­un­gen bei der Pro­vinz­ial
    Kiel
    Miethaus

    Zum 01. Jan­uar 2016 sind zahl­rei­che Ver­bes­ser­un­gen beim Ver­sich­er­ungs­schutz in Kraft ge­tre­ten. Haus & Grund-Mit­glie­der kön­nen nun neue Haft­pflicht-Pro­duk­te mit neu­en Ta­rif­en bei der Pro­vinz­ial ab­schlie­ßen. Al­le neu­en Kon­dit­ion­en fin­den Sie auf der Sei­te Ihre Ver­sich­er­un­gen / Pro­vinz­ial Nord Brand­kasse.

    Statt zwisch­en drei und sechs Mio. Euro ha­ben Sie nun die Wahl zwisch­en sechs, zehn und 50 Mio. Euro Ver­sich­er­ungs­sum­me für Per­son­en- und/oder Sach­schä­den. Ver­mö­gens­schä­den sind mit 500.000 statt 100.000 Eu­ro ver­sich­ert. Ne­ben dem Kom­pakt­schutz (bis­her Ba­sis­mo­dell) und dem Rund­um­schutz (bis­her Top­mo­dell) gibt es nun die Mög­lich­keit, ei­ne Pri­vat-Haft­pflicht­ver­sich­er­ung "Ak­tiv 50plus" mit ziel­grup­pen­spe­zi­fisch­en Leis­tun­gen zu wäh­len.

    Die ein­zi­gen Vor­aus­setz­un­gen für die güns­ti­g­en Ta­ri­fe sind nun die Mit­glied­schaft bei Haus & Grund so­wie für die Haus- und Grund­be­sit­z­er-Haft­pflicht­ver­sich­er­ung, dass das Ge­bäu­de zu min­des­t­ens 50 % für Wohn­zwec­ke ge­nutzt wird. Bis­her wa­ren die Ver­sich­er­un­gen nur auf­ein­an­der auf­bau­end ab­schließ­bar. Die Bei­trags­dif­fer­en­zier­ung Stadt/Land wurde auf­ge­ho­ben.

    Die Haus- und Grund­be­sitz­er-Haft­pflicht­ver­sich­er­ung für das selbst­ge­nutz­te Ein­fam­il­ien­haus, die selbst­ge­nutz­te und ver­mie­te­te Wohn­ung im Ein- und Zwei­fam­il­ien­haus so­wie die selbst­ge­nutz­te Ei­gen­tums­wohn­ung wird markt­üb­lich in die Pri­vat-Haft­pflicht­ver­sich­er­ung ein­ge­schloss­en. Eine se­pa­ra­te Haus- und Grund­be­sitz­er-Haft­pflicht­ver­sich­er­ung wird so­mit nur noch für ver­mie­te­te Ein- und Zwei­fam­il­ien­häu­ser, Mehr­fam­il­ien­häu­ser und ver­mie­te­te Ei­gen­tums­wohn­un­gen be­nöt­igt.

    Bei der Hun­de­hal­ter-Haft­pflicht­ver­sich­er­ung gibt es zehn Euro Er­mäß­i­gung für den zwei­ten und je­d­en wei­ter­en Hund.

    Alle be­steh­en­den Ver­trä­ge mit drei und sechs Mio. Euro Ver­sich­er­ungs­sum­me kön­nen un­ver­än­dert be­steh­en blei­ben. Es er­folgt kei­ne au­to­ma­ti­sche Um­stell­ung auf ei­ne hö­he­re Ver­sich­er­ungs­sum­me oder an­de­re Pro­duk­te. Nur wenn Sie eine ak­ti­ve Neu­ord­nung ihr­es Ver­sich­er­ungs­schut­zes wün­schen, grei­fen die neu­en Pro­duk­te!

  • Technik & Energie
    Zahlreiche Ein­brüche über die Feier­tage - Schützen Sie Ihr Eigentum!
    Kreis Steinburg
    Einbrecher

    Über Weihnachten, Sil­ves­ter und Neu­jahr ha­ben Ein­brech­er im Kreis Stein­burg Hoch­kon­junk­tur ge­habt. Wie Sie Ihr Ei­gen­tum schüt­zen kön­nen, er­fahr­en Sie in un­ser­em Ar­ti­kel Ein­bruch­schutz. Hier vier­zehn aus­ge­wähl­te Fäl­le der ver­gan­gen­en Ta­ge:

    Am ers­ten Weih­nachts­tag ha­ben Ein­brech­er ein Ein­fam­il­ien­haus in It­ze­hoe-Wel­len­kamp auf­ge­sucht und aus dem In­ner­en Ge­gen­stän­de im Wert von 950 Euro ent­wen­det. Zwisch­en 12:15 bis 22:40 Uhr dran­gen Un­be­kann­te ge­walt­sam über die Ter­ras­sen­tür in das Haus in der Stra­ße Ee­ken ein. Sie nahm­en ein­en Lap­top, Mo­de­schmuck und ein Han­dy mit. Der Sach­scha­den dürf­te sich auf 500 Euro be­lauf­en.

    Auch am zwei­ten Weih­nachts­tag ist es in It­ze­hoe Sude-West zu ein­em Ein­bruch in ein Ein­fam­il­ien­haus ge­kom­men. Die Tä­ter er­beu­te­ten Schmuck. Im Zeit­raum von 15:00 bis 18:55 Uhr he­bel­ten die Tä­ter die Ter­ras­sen­tür eines Hau­ses in der Göt­trik­stra­ße auf. Sie nahm­en Schmuck­stücke mit und ver­ur­sach­ten einen Sach­scha­den von 1.500 Euro.

    Über die Weih­nachts­ta­ge dran­gen Un­be­kann­te in Ho­hen­lock­stedt in ein Ein­fam­il­ien­haus in der Potz­dam­er Stra­ße ein, nach­dem sie ei­ne Ter­ras­sen­tür hin­ter dem Haus ge­walt­sam öff­net­en. Sie durch­such­ten die Räu­me und stah­len u. a. eine Ket­te.


    Drei Wohnungs­ein­brü­che gab es am Tag vor Sil­ves­ter in Glück­stadt. In der Reich­en­ber­ger Stra­ße wur­de zwisch­en 18:45 Uhr und der Sil­ves­ter­nacht auf der hin­ter­en Ge­bäu­de­sei­te die Ter­ras­sen­tür­schei­be ein­es Ein­fam­il­ien­hauses ein­ge­schla­gen. Die Schei­be wur­de in Griff­hö­he mit ein­em Pflas­ter­stein ein­ge­schla­gen, ver­schwun­den ist u. a. ein Lap­top. Zwisch­en 11:00 und 19:30 Uhr wur­de eine Dop­pel­haus­hälf­te im Max-Kahl­cke-Weg auf die glei­che Wei­se Ziel der Ein­brech­er. Hier ist nichts über Beu­te be­kannt. Im Stadt­teil Te­gel­grund wur­de eben­so ein Ein­fam­il­ien­haus von den Tät­ern heim­ge­sucht. Dort wur­de Schmuck er­beut­et.

    In Herz­horn wur­de zwisch­en Sil­ves­ter und Neu­jahr in ein Haus am Müh­l­en­deich ein­ge­bro­chen. Mit ein­em Schrau­ben­zieher he­bel­ten un­be­kann­te Tä­ter ein Fens­ter auf und stah­len Schmuck. In der Wil­helm­stra­ße in It­ze­hoe ge­lang­ten die Tä­ter nach dem Auf­he­beln der Ter­ras­sen­tür in das Haus und er­beu­te­ten Schmuck. In der Stra­ße Sand­berg in It­ze­hoe öff­net­en sie ein Fens­ter ein­es Ge­schäf­tes und ent­wen­det­en Be­klei­dung. In dem Von-Stau­f­fen­berg-Weg in It­ze­hoe wur­de an ein­em Ein­fam­il­ien­haus eben­falls die Ter­ras­sen­tür auf­ge­he­belt. Hier gab es kein Stehl­gut. Auch Kel­ling­hu­sen blieb nicht ver­schont. In der Feld­stra­ße schlu­gen Ein­brech­er eine Schei­be ein und zo­gen oh­ne Stehl­gut wie­der ab. In der Overn­dor­f­er Stra­ße in Kel­ling­hu­sen ge­lang­ten sie durch das Auf­he­beln ein­es Fens­ters in ein Haus und ent­wen­det­en Bar­geld. Und in Wrist im Eken ver­such­ten Un­be­kann­te eine Schei­be ein­zu­wer­fen, um in das Haus zu ge­lan­gen. Die­ses miss­glück­te.

    Hin­weise über Be­obach­tun­gen, ver­däch­ti­gen Per­son­en oder Fahr­zeu­gen bitte an die Krim­i­nal­po­li­zei It­ze­hoe un­ter 04821/6020 oder je­de an­de­re Po­li­zei­dienst­stelle.

    Aber auch einen Er­folg gibt es zu mel­den: In der Nacht zum Hei­lig­abend hat die Po­li­zei drei Ein­brech­er auf frisch­er Tat fest­ge­nom­men. Ge­gen 05:30 Uhr al­arm­ier­te ein Zeu­ge die Po­li­zei, weil er im Ju­gend­treff im Co­ri­ans­berg ver­däch­ti­ge Ge­räu­sche wahr­ge­nom­men hat­te, die ihn auf ein­en ge­gen­wär­ti­gen Ein­bruch schlie­ß­en lie­ßen. Un­mit­tel­bar da­nach er­reich­ten mehr­ere Strei­fen­wa­gen das Ob­jekt und nah­men drei jun­ge Män­ner am und im Ge­bäu­de fest. Sie wa­ren mit Mes­sern und ein­er Schreck­schuss­pis­to­le be­waff­net und hat­ten be­reits Gegenstände zum Ab­trans­port be­reit ge­legt. Ein 15-Jähr­iger leis­te­te währ­end der Fest­nah­me er­heb­lich­en Wi­der­stand und be­lei­dig­te die Ein­satz­kräf­te. Er und sei­ne 18 und 19 Jah­re al­ten Kom­pli­zen muss­ten sich auf An­ord­nung ein­es Rich­ters ein­er Blut­pro­be un­ter­zie­hen. Ge­gen den 18 Jah­re al­ten Tä­ter er­ließ ein Rich­ter noch am Hei­lig­abend Un­ter­such­ungs­haft­be­fehl we­gen Wie­der­hol­ungs­ge­fahr. Er war be­reits mehr­fach zu Be­währ­ungs­stra­fen we­gen un­ter­schied­lich­er Dieb­stähle ver­ur­teilt wor­den, zu­letzt An­fang De­zem­ber 2015!

Aktuelle
Meldungen
aus....

2022
2021
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
Alle anzeigen