Meldungen aus dem Jahr 2022

  • Kurz notiert
    (Onlineseminar) Schritt für Schritt zum Umsetzungsprojekt: E-Mobilität in der Wohnungswirtschaft
    Kiel
    Ladesäule in Garage

    Die Anzahl der zugelassenen Elektro- sowie Hybridfahrzeuge steigt rasant, zudem hat das EU-Parlament kürzlich beschlossen, dass Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor ab 2035 nicht mehr zugelassen werden sollen.

    Da derzeitige Elektrofahrzeuge nicht auf feste Tankstellen angewiesen sind, sondern an speziell dafür vorgesehen Elektro-Ladesäulen aufgeladen werden, geht es jetzt darum die dafür erforderliche und effiziente Infrastruktur für die Zukunft zu schaffen.

    Neben der Aufstellung von Ladesäulen im öffentlichen Straßennetz, an Tankstellen und Raststätten sowie durch Errichtung von Ladeparks, können private Ladestationen (sogenannte Wallboxen) auf dem eigenen Grundstück, sowie auf privaten Parkplätzen und Garagen erreichtet werden. Seit 01.12.2020 hat gemäß des geänderten Wohnungseigentumsgesetz  jeder Wohnungseigentümer und Mieter das grundsätzliche Recht auf die Errichtung einer Wallbox.

    Der Haus & Grund-Landesverband Schleswig-Holstein veranstaltet zu diesem Thema am Mittwoch, den 29. Juni 2022 um 18:00 Uhr ein Onlineseminar. Referenten sind GP Connect + team energie + Haus & Grund SH. Die Teilnahme ist kostenlos und findet über Zoom statt. Dazu benötigen Sie folgende Zugangsdaten:

    Link zum Zoom-Seminar

    Meeting-ID: 867 1565 0702
    Kenncode: 796889

    Sobald eine Aufzeichnung des Seminars verfügbar ist, wird diese auf unserer Internetseite veröffentlicht.

  • Kurz notiert
    Ankündigung: 67. NORDBAU Neumünster 07. - 11.September 2022
    Neumünster
    Foto Nordbau

    Von Mittwoch, den 7. September bis Sonntag, den 11. September 2022 findet wieder die Messe NORDBAU in den Holstenhallen in Neumünster statt. Sie gilt als eine der größten Baufachmessen Nordeuropas und richtet sich  sowohl an Fachbesucher als auch Bauherren. Etwa 800 Aussteller aus 15 Ländern präsentieren dort ihre Fähigkeiten aus den Bereichen Hoch- und Tiefbau sowie der Kommunal- und Umwelttechnik. Damit können nahezu alle Bereiche der Bauwirtschaft und deren Verknüpfungen an einem Ort abgebildet werden. Etwa 60.000 Besucher zählt diese Messe jährlich.

    Hier geht es zur Homepage der NORDBAU

  • Recht & Steuern
    Miete für Rauchwarnmelder ist nicht umlagefähig
    Karlsruhe
    Rauchwarnmelder

    In seinem Urteil vom 11. Mai 2022 (VIII ZR 379/20) hat der Bundesgerichtshof entschieden, dass die Kosten für die Anmietung von Rauchwarnmeldern mit den Kosten für deren Erwerb gleichzusetzen sind. Daher handelt es sich nicht um sonstige Betriebskosten im Sinne von § 2 Nr. 17 BetrKV, sondern um nicht umlagefähige Aufwendungen.

    Damit wurde die jahrelange Unsicherheit über die Umlagefähigkeit von angemieteten Rauchwarnmeldern entschieden. Dennoch gilt die Installation von neuen Rauchwarnmeldern, dass diese eine Modernisierung darstellen, welche über eine Mieterhöhung rechtfertigen könnte. 

    Bei Fragen zu diesem Thema, haben Sie die Möglichkeit einen Termine bei unserer Sprechstunde zu vereinbaren. 

    Das Urteil zum Nachlesen finden sie hier.

  • Wir berichten
    Neubaugebiet Osterstraße: Bauphase kann beginnen
    Münsterdorf
    Luftbild OSterstraße

    Aufgrund des großen Interesses an den 17 Parzellen im Neubaugebiet in der Osterstraße in Münsterdorf wurde in den vergangenen Wochen ein Vergabeverfahren durchgeführt. Dafür hatten bis zum 24. März 2022 alle Interessenten Zeit, sich im Bauamt des Amtes Breitenburg als Bewerber für den Kauf einer Parzelle zu melden. Von den weit über 100 Interessenten auf die 17 Baugrundstücke haben sich zum Ende der Meldefrist insgesamt 85  Bewerber für die Teilnahme am Losverfahren entschieden.

    Diese Bewerber wurden am 26. März unter notarieller Aufsicht in eine Reihenfolge ausgelost. In dieser Reihenfolge konnten die sich die ausgelosten Teilnehmer für eine Parzelle entscheiden. Auf diese Weise wurden vom 31. März bis zum 23. Mai alle 17 Parzellen vergeben und das Vergabeverfahren beendet.

    Sofern die ersten Baugenehmigungen vorliegen, kann mit einem Baubeginn im Spätherbst gerechnet werden.

  • Recht & Steuern
    Fragen und Antworten zur Grundsteuerreform
    Münsterdorf und Umgebung
    Symbolbild Grundsteuer Haus und Grund Zentralverband

    Die ab 2025 geltende Grundsteuer wirft ihre Schatten voraus. Bereits in diesem Jahr muss jeder Grundstücks- und Immobilienbesitzer eine Erklärung zur Feststellung des Grundsteuerwertes abgeben. Wir haben dafür auf unserer Vereinsseite eine Übersicht mit den wichtigsten Fragen und Antworten zusammengestellt. Diese finden Sie entweder im Hauptmenü unter "Informationen" - "Grundsteuerreform", oder unter diesem Link:

     Zur Grundsteuer-Informationsseite.

  • Recht & Steuern, Veranstaltung
    Weiteres Webinar zur Grundsteuerreform am 02.06.2022
    Münsterdorf und Umgebung
    Foto Haus

    Am 28.04.2022 fand das erste Webinar zur Grundsteuerreform durch Haus & Grund Schleswig Holstein statt. Ein Mitschnitt können Sie sich bei Youtube unter diesem Link anschauen.

    Am 02.06.2022 17:00 - 19:00 Uhr findet ein weiteres Webinar durch den Landesverband Schleswig-Holstein mit dem Referenten Steuerberater Stefan Heins, Geschäftsführer der wetreu LBB Betriebs- und Steuerberatungsgesellschaft KG statt:

    Die Teilnahme ist kostenlos und findet über Zoom statt:

    >> Link zum Webinar
    Meeting-ID: 838 8846 0126
    Kenncode: 519708

    Es werden die wichtigsten Fragen beantwortet:

    • Warum musste die Grundsteuer reformiert werden?
    • Wie ist das neue Bundesmodel aufgebaut?
    • Wie erfolgt die Berechnung der neuen Grundsteuer?(Praxisbeispiele)
    • Wer muss künftig wie viel zahlen?
    • Was müssen Sie als Eigentümer von Grundbesitz wann tun?
    • Das Seminar richtet sich an unsere Mitglieder, Eigentümer und Vermieter.

    Das Seminar richtet sich an unsere Mitglieder, Eigentümer und Vermieter.

    Weitere Informationen finden Sie zum Nachlesen auch auf unserer eigenen Infoseite

  • Wir berichten
    Rabatt bei OBI Heiligenstedten: "heyOBI App" erforderlich
    Heiligenstedten
    OBI Logo

    Beim OBI Markt  in Heiligenstedten erhalten Mitglieder von Haus und Grund Münsterdorf und Umgebung ab jetzt nur noch bis zu  6% Rabatt. Anstelle des Mitgliedsausweises, muss dafür zukünftig die HeyOBI-App vorgezeigt werden, welche es für die fast alle gängigen Smartphones gibt. Um den vollen Rabatt in Höhe von 6% zu erhalten, sind folgende Schritte erforderlich:
     

    • Laden Sie die heyOBI App aus dem Google Play Store (für Android Smartphones) oder aus dem APP Store (für Apple IPhones) herunter und installieren diese.
    • Öffnen Sie die heyOBI-App.
    • In der App auf "Lass uns loslegen" drücken und die Registrierung mit den persönlichen Daten durchführen.
    • Nach der Registrierung mit Personalausweis, Mitgliedsausweis und Handy beim OBI Markt in Heiligenstedten am Service-Center melden.
    • Freischaltung der Prozente für die heyOBI App erfolgt durch das Personal am Service-Center im OBI Markt in Heiligenstedten.
    • An der Kasse beim Bezahlprozess beide Barcodes aus der heyOBI App vorzeigen und 5% + 1% Rabatt bekommen.

     

  • Recht & Steuern
    Neue Grundsteuer: jetzt handeln!
    Münsterdorf und Umgebung
    Grundstück

    Am 1. Januar 2025 müssen alle Grundstückseigentümer die neue Grundsteuer erstmalig bezahlen. Warum müssen wir uns schon jetzt mit diesem Thema beschäftigen, wenn dieser Termin noch fast drei Jahre hin ist? Das liegt daran, dass alle Grundstücke in Schleswig-Holstein neu bewertet werden müssen. Das Land hat sich nämlich für das sogenannte Bundesmodell entschieden. Dieses Modell orientiert sich am Grundstückswert. Die bisherige Bewertung der Grundstücke, aufgrund derer die aktuelle Grundsteuer noch erhoben wird, hatte das Bundesverfassungsgericht für verfassungswidrig erklärt, weil die Berechnung aufgrund sogenannter Einheitswerte fußte. Und diese Einheitswerte beruhten auf den Wertverhältnissen aus dem Jahr 1964 (alte Bundesländer) und 1935 (neue Bundesländer).

    Infolgedessen brauchen die Finanzämter eine geraume Zeit, die Grundstückwerte neu festzustellen. Dabei müssen die Grundstückseigentümer mitwirken. Vom 1. Juli 2022 bis zum 31. Oktober 2022 müssen alle Eigentümer eine sogenannte Erklärung zur Feststellung des Grundsteuerwerts abgeben. Wie das genau funktioniert, steht im Detail noch nicht fest. Darum haben wir das Finanzministerium aufgefordert, unsere Mitglieder rechtzeitig zu informieren. Diese Informationen sollen bis Ende Februar 2022 folgen und in der Märzausgabe der Norddeutschen Hausbesitzer Zeitung publiziert werden. Wir planen darüber hinaus gemeinsam mit dem Finanzministerium auch Informationsveranstaltungen in Form eines oder mehrerer Webinare.

    Die aktuell schon veröffentlichten Informationen des Finanzministeriums sind hier zu finden.

    Zusätzlich finden Sie hier den Ratgeber zum Grundsteuerwertbescheid vom Haus und Grund Landesverband Schleswig-Holstein.

     

    Ergänzend findet durch den Landesverband ein Webinar zu diesem Thema statt:

     

    Webinar Grundsteuer

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wir dürfen Sie einladen zu unserem Onlineseminar zur neuen Grundsteuer und der bis zum Sommer notwendigen Grundsteuererklärung.

    Unser Referent: Steuerberater Stefan Heins, Geschäftsführer der wetreu LBB Betriebs- und Steuerberatungsgesellschaft KG

    Am 28.04.2022 von 17:00 bis 19:00 Uhr.
    Die Teilnahme ist kostenlos und findet über Zoom statt:

    >> Hier gehts zum Webinar

    Meeting-ID: 872 6958 8082
    Kenncode: 435113

    Es werden die wichtigsten Fragen beantwortet:

    • Warum musste die Grundsteuer reformiert werden?
    • Wie ist das neue Bundesmodel aufgebaut?
    • Wie erfolgt die Berechnung der neuen Grundsteuer? (Praxisbeispiele)
    • Wer muss künftig wie viel zahlen?
    • Was müssen Sie als Eigentümer von Grundbesitz wann tun?

    Das Seminar richtet sich an unsere Mitglieder, Eigentümer und Vermieter.

     

  • Wir berichten
    Neubaugebiet "Osterstrasse" in Münsterdorf: Vergabe der Parzellen hat begonnen
    Münsterdorf
    Parzellen in der Osterstrasse

    Nachdem die Gemeindevertretung der Gemeinde Münsterdorf den Weg für die Vergabe der Parzellen im Neubaugebiet "Osterstrasse" freigemacht hat, wurden Ende März die 85 Interessenten an den 17 zu vergebenen Parzellen in eine Reihenfolge ausgelost und die Parzellen werden schrittweise vergeben.

    Verfolgen Sie den Stand der Vergabe auf der Homepage der Gemeinde Münsterdorf

     

  • Wir berichten
    Koordination und Hilfe für aus der Ukraine geflüchtete Menschen
    Münsterdorf und Umgebung
    Flagge Ukraine

    Menschen aus dem Kriegsgebiet in der Ukraine werden auch in unserem Vereinsgebiet Schutz suchen.
    Das Amt Breitenburg ist für die Koordination dieser Menschen verantwortlich und benötigt Ihre Unterstützung:

    Der Wohnungsmarkt ist zurzeit sehr angespannt und das Amt verfügt aktuell über wenig Unterbringungsmöglichkeiten.  Das Amt Breitenburg hat bereits einige Angebote zur Aufnahme von Flüchtlingen erhalten und  bittet auch weiterhin, verfügbaren Wohnraum (Wohnungen und Zimmer) anzubieten. 

    Link zur Infoseite des Amt Breitenburg

    Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Landes Schleswig-Holstein unter https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/Themen/InneresSicherheit/Ukraine/ukraine_node.html

Aktuelle
Meldungen
aus....

2022
2021
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
Alle anzeigen